Login für Fachkreise

Zugriff auf Fachinformationen und Serviceangebote mit DocCheck® oder Schwabe-Login

Jetzt informieren
 
 

Faszination Ginkgo

Ginkgo ist eine faszinierende Pflanze
Der Ginkgo biloba fasziniert Menschen auf der ganzen Welt. Nicht zuletzt aufgrund seiner einmaligen Stellung im Pflanzenreich sowie der charakteristischen Blätter erfreut er sich großer Beliebtheit. Einen kurzen Überblick über interessante Fakten zum „Baum des Jahrtausends“ erhalten Sie im Steckbrief – Ginkgo biloba.
Die Botanik des Ginkgos
Ginkgo-Bäume wachsen langsam, können im Laufe ihres langen Lebens jedoch durchaus beachtliche Ausmaße annehmen. Weitere Informationen zur Botanik des Ginkgos sowie zu den fächerförmigen Blättern können Sie hier nachlesen.
Verbreitung des Ginkgos in Europa
Vorfahren des heute als Ginkgo biloba bekannten Baumes wuchsen bereits vor über 200 Millionen Jahren auf der Erde. Ursprünglich waren sie weit verbreitet, zogen sich während der Eiszeiten jedoch nach Ostasien zurück. Wie der Ginkgo biloba wieder in Europa bekannt wurde und sich verbreiten konnte, lesen Sie hier.
Ginkgo in Kunst und Kultur
Die Verbreitung der Ginkgo-Bäume wurde sicherlich auch durch das häufige Aufgreifen der Ginkgo-Blätter in Literatur, Malerei und Kunsthandwerk gefördert. Weitere Informationen zu Ginkgo in Kunst und Kultur erhalten Sie hier.
Die Vielseitigkeit des Ginkgos
Im asiatischen Raum wird Ginkgo sowohl in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) als auch als Nahrungsmittel verwendet. Wissenswertes zur Vielseitigkeit des Ginkgos können Sie hier nachlesen.
Die Arzneipflanze Ginkgo biloba
Für die moderne Medizin sind hauptsächlich die spezifischen Inhaltsstoffe der Ginkgo-Blätter von Bedeutung. Ihre einmalige Zusammensetzung ist die Grundlage für die Wirksamkeit des Spezialextrakts EGb 761® in Tebonin®. Ausführliche Informationen zu den besonderen Eigenschaften der Arzneipflanze Ginkgo biloba sowie zur Wirkung auf die Bereiche Konzentration und Gedächtnis erhalten Sie hier.