Login für Fachkreise

Zugriff auf Fachinformationen und Serviceangebote mit DocCheck® oder Schwabe-Login

Jetzt informieren
 
 

Sägepalme und Brennnessel

Ein starkes Team gegen Harndrang: Sägepalme (Sabal) und Brennnessel (Urtica)
Sägepalme (Sabal) und Brennnessel (Uritca) sind zwei Heilpflanzen mit langer Tradition. Die Brennnessel ist ein auch hierzulande bekanntes Gewächs. Und obwohl die meisten aus der Kindheit unangenehme Erinnerungen mit dem Kontakt der Pflanze haben, wird die Brennnessel aufgrund ihrer wertvollen pharmakologischen Wirkungen als Heilpflanze sehr geschätzt.
Die Sägepalme stellt hohe Ansprüche an ihre Umgebung. Sie wächst fast ausschließlich in den subtropischen Regionen Nordamerikas, z. B. in Florida. Bereits die dort ansässigen Indianer haben ihren Nutzen als Heilpflanze erkannt und genutzt.
Die besondere Anreicherung pharmakologisch wertvoller Fettsäuren in den reifen Beeren qualifiziert die Sägepalme zur therapeutischen Anwendung gegen Beschwerden beim Wasserlassen aufgrund einer gutartigen Prostatavergrößerung (BPH). Zu diesen Prostatabeschwerden gehören häufiger Harndrang und nächtlicher Harndrang sowie Probleme bei der Blasenentleerung, wie z. B. ein verzögerter Start, ein wiederholt unterbrochener Harnstrahl oder Nachträufeln.
Dr. Willmar Schwabe hat in Prostagutt forte die positiven Wirkungen der Sägepalme mit denen der Brennnessel zu einer einzigartigen Extraktkombination gegen BPH-Beschwerden zusammengeführt: Gemeinsam entfalten die hochwertigen Schwabe-Qualitätsextrakte aus Sabal (WS® 1473) und Urtica (WS® 1031) effektive Wirkmechanismen und bilden positive Synergien gegen häufigen und nächtlichen Harndrang und andere BPH-Beschwerden.
Prostagutt forte 160|120 mg erhalten Sie rezeptfrei in Ihrer Apotheke.