Login für Fachkreise

Zugriff auf Fachinformationen und Serviceangebote mit DocCheck® oder Schwabe-Login

Jetzt informieren
 
 

Phytopharmaka - Qualität im Mittelpunkt

Perfekte Anbaubedingungen sichern die Qualität unseres Pflanzenmaterials
Die Pflanze ist das Ausgangsmaterial unserer Arzneimittel – und damit unser wertvollstes Gut. Erstklassige Anbaubedingungen und kontrollierte biologische Bewirtschaftung auf unseren firmeneigenen Großplantagen im In- und Ausland sind die Grundlage einer gleichbleibend hohen Qualität unserer Phytopharmaka.
Vor der Verarbeitung wird das Pflanzenmaterial gründlich untersucht und auf seinen Wirkstoffgehalt analysiert und klassifiziert. Nur Ausgangsmaterial, das diese Prüfung besteht, wird für die Extraktion eingesetzt.

Von der Pflanze zum Extrakt

In langjähriger Forschung haben wir mehrstufige Extraktionsverfahren entwickelt, in denen unerwünschte und weniger gut verträgliche Substanzen aus dem Pflanzenextrakt entfernt und die wirksamkeitsbestimmenden Inhaltsstoffe konzentriert werden. So können wir die Zusammensetzung der Extrakte optimieren. Modernste Herstellungsverfahren, ständige In-Prozess-Kontrollen und eine Standardisierung des Extrakts sichern eine gleichbleibend hohe Qualität des fertigen Arzneimittels. Das ist besonders wichtig, denn der Extrakt ist der eigentliche Wirkstoff eines pflanzlichen Arzneimittels. Aus ein und derselben Heilpflanze können je nach Herstellungsverfahren völlig unterschiedliche Extrakte entstehen, die sich in ihrer Wirksamkeit unterscheiden können.

Das fertige Arzneimittel

Damit Sie unsere pflanzlichen Arzneimittel einnehmen können, müssen unsere Mitarbeiter in der galenischen Entwicklung sie in die richtige Darreichungsform bringen. Durch Zusatz verträglicher und gesundheitlich unbedenklicher Hilfsstoffe wird aus dem Extrakt ein stabiles und leicht einnehmbares Arzneimittel. Dieses setzt seinen Wirkstoff zur rechten Zeit am rechten Ort frei, so dass er die erwünschte Wirkung im Körper entfalten kann.
Dem Team von Dr. Willmar Schwabe ist es gelungen, moderne Darreichungsformen wie kleinste Mikrotabletten und spezielle Herstellungsverfahren, wie das so genannte Kompaktierverfahren, zu entwickeln. Dies hat Schwabe internationales Ansehen verschafft.

Unser Beitrag zur Umwelt

Als Phytounternehmen fühlt sich Dr. Willmar Schwabe der Umwelt in ganz besonderem Maß verpflichtet. Bei allen Maßnahmen, von der Pflanze bis zum Endprodukt, berücksichtigen wir die Aspekte des Umweltschutzes und den Erhalt natürlicher Ressourcen. So werden zum Beispiel die bei der Extraktion verwendeten Lösungsmittel in einer speziellen Recyclinganlage wieder aufbereitet; anfallende Pflanzenrückstände werden als Dünger eingesetzt.
Von der Rohstoffkontrolle bis zur Endfreigabe des Fertigarzneimittels werden alle Herstellungsstufen nach den international geltenden Regeln der Good Manufacturing Practice (GMP) durchgeführt und dokumentiert. Die Leitlinien der GMP reichen von den Produktionsgebäuden, der technischen Ausrüstung, über sämtliche Herstellungsschritte, bis hin zur Verpackung. Auch die Ausbildung, Qualifikation und regelmäßige Schulung unserer Mitarbeiter sind bei Dr. Willmar Schwabe selbstverständlich. Ein präzise funktionierendes Qualitätsmanagementsystem (QMS) regelt als wichtigstes Kontrollinstrument die Herstellungsvorgänge gemäß GMP.

Lesen Sie hier weiter:

Was sind Phytopharmaka? Was ist ein Spezialextrakt? Was Sie immer schon über pflanzliche Arzneimittel wissen wollten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Interessiert Sie, wie ein Arzneimittel tatsächlich hergestellt wird?

Wir stellen ein

  • Intern International Marketing (m/f)
  • Vertriebscontroller (m/w)
  • Trainee Gruppenleiter Pharmakologie (m/w)
  • Gruppenleiter Instandhaltung