Logo

Sie verlassen jetzt die Seite von Dr. Willmar Schwabe und werden auf die Seite der Unternehmensgruppe Schwabe geleitet.

Sie werden jetzt auf die Seite der Unternehmensgruppe Schwabe geleitet. Hier finden Sie die Stellenangebote von Dr. Willmar Schwabe und von weiteren Unternehmen, die zur Schwabe-Gruppe gehören.

Sie werden jetzt auf die Seite der Unternehmensgruppe Schwabe und hier direkt zum gewählten Stellenangebot von Dr. Willmar Schwabe geleitet. Auf der Seite der Schwabe-Gruppe finden Sie auch weitere Stellenangebote von Unternehmen, die zur Schwabe-Gruppe gehören.

Liste A bis Z

Beifuß, Gemeiner

Beifuß, Gemeiner

Steckbrief

Botanical Name Artemisia vulgaris

Vernacular Name Wilder Wermut, Gewürzbeifuss

Beschreibung

Beifuß gehört zur Familie der Korbblütler. Seine Hauptverbreitung findet er in der gemäßigten Zone der nördlichen Halbkugel. Er wächst bevorzug auf Schuttplätzen, Brachland sowie an Wegrändern und Böschungen.

Der Beifuß wächst als Staude mit einem derben, kantigen Stängel bis zu 2 m hoch. Die einjährige Pflanze hat 5 bis 10 cm langen Laubblätter, die auf der Unterseite weißfilzig behaart sind. Die in Rispen stehenden Blüten sind gelblich oder rotbraun. Beifuß verbreitet einen aromatischen Geruch.

Wirkung:

Verwendet werden das Beifußkraut (Artemisiae herba) und die Beifußwurzel (Artemisiae radix), jeweils getrocknet und in galenischen Zubereitungen wie Kapseln.

Wirksame Inhaltsstoffe sind: Ätherisches Öl, Bitterstoffe, Flavonoide.

Zugeschriebene Wirkungen: appetitanregend, verdauungsfördernd, krampflösend und schweißtreibend.

Die Kommission E hat Beifuß nicht positiv bewertet.

Andere Pflanzen im Highlight

Lavendel, Echter

Lavendel, Echter

im Mittelmeergebiet heimische Gattung der Familie der Lippenblütler. Die Heimat des Lavendel ist ursprünglich das westliche Mittelmeergebiet Als Gartenpflanze wird er auch in Mitteleuropa angepflanzt.

Der Echte Lavendel wächst als graufilzig behaarter, aromatischer Strauch von Wuchshöhen bis 2 m. Seine Zweige sind aufrecht und stark verästelt oder auch unverzweigt. Die Blätter sind ungefähr 40 mm lang, gegenständig angeordnet, länglich und werden an den Enden schmäler. Junge Blätter sind an Ober- und Unterseite grau-filzig, später vergrünen sie. Die Blüten haben eine typische namensgebende  blau-lila Färbung und sind auf kurzen Blütenstielen in Scheinquirlen angeordnet. Die Blütezeit ist von Juni bis August. Als Früchte entstehen glänzend braune Nüsschen.

mehr
Pfefferminze

Pfefferminze

Die Pfefferminze gehört zur Familie der Lippenblütengewächse. Sie kommt als sterile Hybride der Wasser- und Waldminze nur als Kulturpflanze vor. Seit über 200 Jahren wird sie kommerziell angebaut.

Bei der Pfefferminze handelt es sich um eine mehrjährige, gewöhnlich unbehaarte Pflanze mit bis zu 90 cm hohen, rötlichen Stängeln und lilarosafarbenen Blüten in dichten, länglichen endständigen Blütenständen. Die Variante Zitronenminze (M. x piperita var. citrata) wird in der Parfumindustrie genutzt.

mehr
Weißdorn

Weißdorn

Weißdorn gehört zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae) und ist in Mitteleuropa weit verbreitet. Er wächst typischerweise als Busch oder kleiner Baum mit dornigen Ästen. Zur Blütezeit bilden sich tausende kleiner weißer Blüten. Die reifen Früchte sind meist rot und enthalten bis zu fünf Kerne. Weißdorn leistet zur Unterstützung von Herz und Kreislauf einen wertvollen Beitrag. Weißdorn-Arzneimittel sind sehr gut verträglich. Die pflanzlichen Inhaltsstoffe können die Durchblutung fördern und die Funktion der Blutgefäße verbessern.  Auch unterstützt der Wirkstoff die Herzkraft. Weitere positive Effekte auf Herz und Gefäße konnten in den letzten Jahren identifiziert werden.

mehr

Informieren Sie sich über den Phyto-Experten Dr. Willmar Schwabe

Zum Thema Alles aus einer Hand

Alles aus einer Hand

Pflanzen sind das Ausgangsmaterial für alle unsere hochwertigen Arzneimittel. Erstklassige Anbaubedingungen und kontrollierte biologische Bewirtschaftung auf Plantagen im In- und Ausland sind die Grundlage einer gleichbleibend hohen Qualität unserer Phytopharmaka. 

Zum Thema Forschung & Entwicklung

Forschung & Entwicklung

Dr. Willmar Schwabe ist ein weltweit führendes Unternehmen bei der Forschung und Entwicklung von pflanzlichen Arzneimittel. Wir investieren Jahr für Jahr über 35 Millionen Euro in die Forschung und Entwicklung von hochwirksamen und gut verträglichen Arzneimitteln - Tendenz steigend.

Zum Thema Familienunternehmen

Familienunternehmen

3.600 Mitarbeiter, 900 Millionen Euro Umsatz, Weltmarktführer. Und trotzdem, die Schwabe-Gruppe ist ein Unternehmen, das zu 100 Prozent im Besitz der Familie ist und das heute in der fünften Generation von Olaf Schwabe geführt wird. Und das soll auch weiter so bleiben. Aus gutem Grund.