Logo

Sie verlassen jetzt die Seite von Dr. Willmar Schwabe und werden auf die Seite der Unternehmensgruppe Schwabe geleitet.

Sie werden jetzt auf die Karriereseite der Schwabe-Gruppe Deutschland geleitet. Hier finden Sie Informationen zu den Karrieremöglichkeiten bei Dr. Willmar Schwabe.

Sie werden jetzt auf die Karriere-Seite der Schwabe-Gruppe und hier direkt zum gewählten Stellenangebot von Dr. Willmar Schwabe geleitet. Auf der Karriere-Seite der Schwabe-Gruppe finden Sie auch weitere Stellenangebote von Unternehmen, die zur Schwabe-Gruppe gehören.

Sandrin®für Ruhe, Konzentration und Ausdauer

 

Kinder sind häufig unruhig und auch Stillsitzen fällt vielen Kindern schwer. Wenn Ihr Kind unter Unruhezuständen leidet, dann ist das pflanzliche Arzneimittel Sandrin® mit hochwertigen Trockenextrakten aus Baldrianwurzeln und Melissenblättern häufig die richtige Wahl.

Sandrin® bessert Unruhezustände bei Kindern ab 6 Jahren auf natürliche Weise.
 

Sandrin® schafft die Basis

Dauerhafte Unruhe kann Ihr Kind stark beeinträchtigen. Zum Beispiel können sich unruhige Kinder in der Schule schlechter konzentrieren.

Mit Sandrin® wird Ihr Kind ruhiger. Als Folge kann es sich besser konzentrieren und ist weniger ablenkbar.

Sandrin® wirkt auf natürliche Weise innerlich entspannend. Es macht dabei aber nicht müde. Sandrin® schafft so die Voraussetzungen, die Ihr Kind befähigen, konzentriert und aufmerksam zu bleiben.

 

Zum Thema
Zum Thema

Sandrin® ist gut verträglich

Anders als bei einigen chemischen-synthetischen Beruhigungsmitteln ist bisher auch bei längerer Einnahme keine Gefahr einer Abhängigkeit bekannt geworden. Sandrin® macht zudem nicht müde und beeinträchtigt weder kognitive noch psychomotorische Fähigkeiten. Ebenso werden die Wahrnehmung und das Reaktionsvermögen nicht dauerhaft herabgesetzt.
 

Für eine gute Wirkung und sichere Anwendung

Für eine sichere Anwendung und um die gewünschte Wirkung von Sandrin® zu erzielen, beachten Sie diese Hinweise: 

  • Regelmäßige Einnahme in der empfohlenen Dosierung 
  • Filmtabletten mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen 
  • Keine gleichzeitige Einnahme von chemisch-synthetischen Beruhigungsmitteln 
  • Nicht im Liegen einnehmen (Verschluckungs- und Erstickungsgefahr) 

Sandrin® wirkt nach zwei Wochen

In der Regel führt die Einnahme von Sandrin® innerhalb von zwei Wochen zu einer wahrnehmbaren Verbesserung der Unruhezustände. In den folgenden Behandlungswochen baut sich für gewöhnlich die volle Wirkkraft der hochwertigen Baldrian- und Melissenextrakte auf. Wird Sandrin® weiter eingenommen, bleibt dieses Niveau erhalten. 

Zum Thema

Sandrin® ist pflanzlich wirksam

Sandrin® enthält eine Kombination pflanzlicher Wirkstoffe aus Baldrian und Melisse. Bei unruhigen Kindern mit geringer Konzentration und Aufmerksamkeit bessern sich diese Beeinträchtigungen unter der Einnahme. 
 

Sandrin® wurde speziell für Kinder ab 6 Jahren entwickelt. In einem aufwendigen Extraktionsverfahren werden die Wirkstoffe aus Baldrian und Melisse gewonnen, während unerwünschte Inhaltsstoffe entfernt werden. 

Beide Extrakte wirken entspannend und beruhigend. Das Herstellungsverfahren von Sandrin® garantiert eine hohe, gleichbleibende Qualität der in Sandrin® enthaltenen Extrakte. 
 

Zum Thema

Bewährte Kräfte bei Unruhe

Die beruhigende Wirkung von Baldrian und Melisse ist seit Hunderten von Jahren bekannt. Extrakte aus Baldrianwurzeln und Melissenblättern gelten heute als anerkannt wirksame Mittel bei nervöser Unruhe und Schlaflosigkeit, die allerdings nicht alle gleich wirksam sind.

Achten Sie beim Kauf auf ein Präparat mit einer hochwertigen Arzneimittelqualität. Sandrin® als pflanzliches Arzneimittel für Kinder ab 6 Jahren ist nur in Apotheken erhältlich.
 

Häufige Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Klicken Sie einfach auf die Frage, die Sie interessiert. 

Wenn Ihr Kind oft unruhig und leicht ablenkbar ist, sich in der Schule nur schwer konzentrieren kann und aufgrund der inneren Unruhe Einschlaf- bzw. Durchschlafprobleme hat, kann Sandrin® helfen. Es wirkt entspannend und beruhigend, kann Unruhezustände bessern und daher unterstützend wirken, um auch die Konzentrationsfähigkeit zu fördern. Das Ziel: mehr innere Ruhe, Geduld und Ausdauer. 

Sandrin® enthält rein pflanzliche Wirkstoffe: Trockenextrakt aus den Wurzeln des Arzneibaldrians (Valeriana officinalis) und Trockenextrakt aus den Blättern der Arzneimelisse (Melissa officinalis). Sandrin® ist das einzige Arzneimittel für Kinder ab 6 Jahren mit diesen hochwertigen Arzneiextrakten aus Baldrian und Melisse.

Nein, Sandrin® wirkt innerlich entspannend und entlastend, macht aber nicht müde. Es fördert damit die Voraussetzungen für eine gute Konzentration und Aufmerksamkeit.
 

Eine Wirkung ist in der Regel bereits in den ersten zwei Behandlungswochen spürbar. Nach ca. drei Wochen entfaltet Sandrin® meist seine volle Wirkkraft. 

Sandrin® ist für Erwachsene und für Kinder ab 6 Jahren bestimmt. Für die Dosierung beachten Sie bitte die Dosierungsanleitung in der Packungsbeilage bzw. die Angaben Ihrer Ärztin/Ihres Arztes. 

Kinder von 6 bis 12 Jahren sollen 2-mal täglich, also morgens und abends je 2 Filmtabletten einnehmen. Erwachsene und Kinder über 12 Jahren können bis zu 3-mal täglich (morgens, mittags und abends) je 2 Filmtabletten einnehmen. Die Filmtabletten sollen unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit, am besten einem Glas Wasser eingenommen werden. Sie sollten nicht im Liegen eingenommen werden. 

Wenn versehentlich einmal das Doppelte oder Dreifache der vorgesehenen Dosierung eingenommen wurde, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. In diesem Fall ist die Einnahme so fortzusetzen, wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist oder von der Ärztin/vom Arzt verordnet wurde. 

Wenn die Einnahme von Sandrin® vergessen wurde, sollte das Arzneimittel weiter nach der angegebenen Dosierung genommen werden. Die vergessenen Tabletten sollten nicht nachgeholt werden. 

Auf Grund der guten Verträglichkeit ist die Behandlungsdauer nicht grundsätzlich begrenzt. Selbst wenn Sandrin® über einen längeren Zeitraum eingenommen wird, ist bisher keine Gefahr einer Medikamentenabhängigkeit bekannt. 
 

Bei Überempfindlichkeit (Allergien) gegenüber den Wirkstoffen oder einem der sonstigen Bestandteile sollte Sandrin® nicht eingenommen werden. Da Sandrin® Sucrose enthält, sollten Patienten mit einer der seltenen, angeborenen Unverträglichkeit bestimmter Zucker (Fructose-Intoleranz, Glucose-Galactose-Malabsorption oder Saccharase-Isomaltase-Mangel) Sandrin® nicht einnehmen. 

Sandrin® ist im Allgemeinen gut verträglich. Baldrian- oder Melisse-haltige Arzneimittel können Magen-Darm-Beschwerden (z.B. Übelkeit und Bauchkrämpfe) auslösen. 

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht untersucht und sind bisher nicht bekannt. Eine gleichzeitige Einnahme mit chemisch-synthetischen Beruhigungsmitteln wird nicht empfohlen. 

Bei der Herstellung von Sandrin® wird Ethanol (Alkohol) als Auszugsmittel zur Gewinnung des Trockenextrakts verwendet (für die Baldrianwurzeln 62% Ethanol, für die Melissenblätter 30% Ethanol). Der Alkohol wird während des Produktionsprozesses vollständig aus dem Extrakt entfernt, so dass die Filmtablette keinen Alkohol mehr enthält. 

Die Wurzeln des europäischen Arzneibaldrians (Valeriana officinalis) stammen hauptsächlich aus kontrolliertem Anbau aus Mitteleuropa und klimatisch gemäßigten Zonen Osteuropas. Die Blätter der Arzneimelisse stammen ebenfalls aus dem Anbau mittel- und osteuropäischer Länder. Für die Herstellung von Sandrin ® werden nur ausgewählte Pflanzen mit den charakteristischen wirksamkeitsbestimmenden Inhaltsstoffen verwendet.

Das Arzneimittel ist für Kinder unzugänglich und nicht über 30 °C aufzubewahren. Nach dem angegebenen Verfalldatum darf Sandrin® nicht mehr verwendet werden.

Sandrin® Filmtabletten sind Lactose-frei und damit für Kinder mit Lactose-Unverträglichkeit (-Intoleranz bzw. -Malabsorption) geeignet. Sie enthalten kein zugesetztes Gluten (Weizenstärke). Spuren von Gluten können jedoch im Pflanzenextrakt nicht ausgeschlossen werden. 

Sandrin® ist für Diabetiker geeignet. Da eine Filmtablette nur 0,0002 BE (0,0008 BE/Tag) enthält, kann dies bei der Berechnung vernachlässigt werden. 

Sandrin® ist nicht verschreibungspflichtig. Sie erhalten es ohne Rezept in Ihrer Apotheke.

 

Informieren Sie sich über den Phyto-Experten Dr. Willmar Schwabe

Zum Thema Alles aus einer Hand

Alles aus einer Hand

Pflanzen sind das Ausgangsmaterial für alle unsere hochwertigen Arzneimittel. Erstklassige Anbaubedingungen und streng kontrollierte Bewirtschaftung auf Plantagen im In- und Ausland sind die Grundlage einer gleichbleibend hohen Qualität unserer Phytopharmaka. 

Zum Thema Forschung & Entwicklung

Forschung & Entwicklung

Dr. Willmar Schwabe ist ein weltweit führendes Unternehmen bei der Forschung und Entwicklung von pflanzlichen Arzneimittel. Wir investieren Jahr für Jahr über 35 Millionen Euro in die Forschung und Entwicklung von hochwirksamen und gut verträglichen Arzneimitteln - Tendenz steigend.

Zum Thema Familienunternehmen

Familienunternehmen

Über 4.000 Mitarbeitende, mehr als 900 Millionen Euro Umsatz, Weltmarktführer. Und trotzdem, die Schwabe-Gruppe ist ein Unternehmen, das zu 100 Prozent im Besitz der Familie ist und das heute in der fünften Generation von Olaf Schwabe geführt wird. Und das soll auch weiter so bleiben. Aus gutem Grund.