Logo

Sie verlassen jetzt die Seite von Dr. Willmar Schwabe und werden auf die Seite der Unternehmensgruppe Schwabe geleitet.

Sie werden jetzt auf die Seite der Unternehmensgruppe Schwabe geleitet. Hier finden Sie die Stellenangebote von Dr. Willmar Schwabe und von weiteren Unternehmen, die zur Schwabe-Gruppe gehören.

Sie werden jetzt auf die Seite der Unternehmensgruppe Schwabe und hier direkt zum gewählten Stellenangebot von Dr. Willmar Schwabe geleitet. Auf der Seite der Schwabe-Gruppe finden Sie auch weitere Stellenangebote von Unternehmen, die zur Schwabe-Gruppe gehören.

Schlafstörungen

Kennen Sie das? Hektik und Stress den ganzen Tag: Im Beruf fühlen Sie sich überlastet, der Haushalt stresst, Verkehr und Lärm belasten Ihre Nerven und auch zu Hause mit der Familie und den Kindern kommen Sie nicht zur Ruhe. Alles wird Ihnen zu viel.

Sie fühlen sich für alles und jeden verantwortlich. Nachts wälzen Sie sich in Ihren Kissen hin und her, liegen stundenlang wach und grübeln über Ihre Arbeit und Ihr Leben nach. Das Gedankenkarussell dreht sich, an erholsamen Schlaf ist dann nicht mehr zu denken.

Mit Schlafproblemen sind Sie nicht allein: Laut einer Studie der DAK-Gesundheit schlafen etwa 80 Prozent der Berufstätigen zwischen 35 und 65 Jahren unruhig. Das ist schlecht, denn: Überlastung und Schlafstörungen machen auf Dauer krank!

Ihre Lebensqualität leidet, körperliche und seelische Folgen lassen nicht lange auf sich warten. Wer Kraft für den Tag braucht, benötigt umso dringender eine entspannte Nacht. Schlaf wirkt für den Körper wie eine Energiespritze – Ihre „Batterien“ werden wieder aufgeladen.

 

Schlafstörungen äußern sich auf verschiedene Weise:

  • Sie können abends nicht einschlafen.
  • Sie wachen nachts immer wieder auf.
  • Sie wachen morgens viel zu früh auf.
  • Sie fühlen sich nach dem Schlafen nicht erholt.
Zum Thema

Körperliche Erkrankung

Zum Thema

Eine häufige Ursache für Schlafstörungen sind körperliche Erkrankungen. Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Lungenprobleme beispielsweise können Symptome verursachen, die Ihren Schlaf auf vielfache Weise behindern. Nächtliche Luftnot, Herzklopfen, vermehrter Harndrang, Schmerzen, Kribbeln in den Beinen und Ähnliches lassen Sie dann einfach nicht zur Ruhe kommen. Gehen Sie zum Arzt und lassen Sie sich untersuchen, wenn Sie längere Zeit unter Schlafproblemen leiden.

Seelische Belastung

Wenn Sie nicht schlafen können, könnte es auch daran liegen, dass Sie etwas „auf dem Herzen“ haben. Eine seelische Belastung, zu viel Stress und Druck verfolgen Sie bis in die Nacht. Sie liegen stundenlang wach und grübeln nach.

Ihre Gedanken drehen sich wie in einem Karussell. Doch ohne Ihre „Energiespritze“ Schlaf fehlt Ihnen die Energie für den Tag. Ein Teufelskreis.

Zum Thema

Rein in die Komfortzone

Zum Thema

Manchmal finden sich aber auch ganz simple äußere Gründe für den gestörten Schlaf: zu viel Lärm bei offenem Fenster, zu viel Licht, zu schwere Mahlzeiten am Abend, ein unregelmäßiger Schlafrhythmus (z.B. wenn Sie im Schichtdienst arbeiten), zu viel Hitze oder Kälte, und vieles mehr.

Prüfen Sie deshalb, ob Sie sich in Ihrem Schlafzimmer die „Wohlfühl-Bedingungen“ geschaffen haben, die Sie für Ihren gesunden Schlaf brauchen!

Ziehen Sie die Stressbremse

Stress, Hektik und Lärm – all das macht Sie auf Dauer krank. Wenn Sie schon erste Überlastungssymptome bemerken, warten Sie nicht zu lange, bis Sie etwas dagegen tun. Innere Unruhe, Angstgefühle und Schlafstörungen sind Warnsignale Ihres Körpers – hören Sie auf ihn und tun Sie etwas dagegen.

Der erste Schritt, um den natürlichen Rhythmus wiederzufinden, heißt: Gehen Sie sorgsam mit sich um! Tun Sie sich öfters etwas Gutes, werden Sie körperlich aktiv, und lernen Sie Entspannungstechniken. Sie werden merken, dass Sie auf diese Weise neue Energien zurückgewinnen.

Zum Thema

Pflanzliche Arzneimittel helfen

Lasea® ist ein pflanzliches Arzneimittel, dessen Wirkstoff aus Arzneilavendel gewonnen wird. Lasea® ist zwar kein Schlafmittel, jedoch bei Unruhezuständen und Angstgefühlen und daraus resultierendem schlechtem Schlaf gut wirksam. Lasea® reduziert die Übererregung des Nervensystems, wodurch belastende Unruhezustände und Angstgefühle verbessert werden. Sie kommen zur Ruhe, nächtliche kreisende Gedanken lösen sich, Sie können deshalb wieder besser schlafen und bekommen neue Energie für Ihre täglichen Herausforderungen. Erfahren Sie mehr über Lasea® auf unseren Produktseiten.

Das pflanzliche Arzneimittel Euvegal® hilft, wenn Sie den Tag über hektisch und gestresst sind und deshalb abends keinen Schlaf finden. Euvegal® fördert erholsamen Schlaf mit der Kraft von Extrakten, die aus Baldrian und Melisse gewonnen werden. Euvegal® lässt Sie wieder entspannt einschlafen. Erfahren Sie mehr über Euvegal® auf unseren Produktseiten.

 

Sowohl Lasea® auch als Euvegal® sind gut verträglich, beide eignen sich zur Langzeiteinnahme. Es besteht kein Abhängigkeitsrisiko. Und trotzdem, wenn Sie Ihre Schlafprobleme über einen längeren Zeitraum nicht gelöst bekommen, empfehlen wir Ihnen einen Arzt aufzusuchen.

Informieren Sie sich über den Phyto-Experten Dr. Willmar Schwabe

Zum Thema Alles aus einer Hand

Alles aus einer Hand

Pflanzen sind das Ausgangsmaterial für alle unsere hochwertigen Arzneimittel. Erstklassige Anbaubedingungen und kontrollierte biologische Bewirtschaftung auf Plantagen im In- und Ausland sind die Grundlage einer gleichbleibend hohen Qualität unserer Phytopharmaka. 

Zum Thema Forschung & Entwicklung

Forschung & Entwicklung

Dr. Willmar Schwabe ist ein weltweit führendes Unternehmen bei der Forschung und Entwicklung von pflanzlichen Arzneimittel. Wir investieren Jahr für Jahr über 35 Millionen Euro in die Forschung und Entwicklung von hochwirksamen und gut verträglichen Arzneimitteln - Tendenz steigend.

Zum Thema Familienunternehmen

Familienunternehmen

3.600 Mitarbeiter, 900 Millionen Euro Umsatz, Weltmarktführer. Und trotzdem, die Schwabe-Gruppe ist ein Unternehmen, das zu 100 Prozent im Besitz der Familie ist und das heute in der fünften Generation von Olaf Schwabe geführt wird. Und das soll auch weiter so bleiben. Aus gutem Grund.